Start

Nächste LuT-Veranstaltung

25 days, 1 hour until:
Abendsportfest des LuT Aschaffenburg (20.07)

Nächste Veranstaltungen

Alle anzeigen ...

Anmeldung



Quellen


Triathlon in Seligenstadt am 19. Juni 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Faidt   
Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 00:00 Uhr

700 m Swim, 18 km Bike, 5 km Run

46. 8. M30 Matthias Bretz 01:11:46 h
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 21:17 Uhr
 
Challenge Heilbronn am 19.06.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Faidt   
Dienstag, den 21. Juni 2016 um 06:09 Uhr

Heute fand in Heilbronn die diesjährige Challenge mit den Deutschen Meisterschaften auf der Mitteldistanz als Hauptwettkampf statt. Ganz so weit war es bei mir aber nicht - eher das Gegenteil, denn ich bin im Sprint gestartet. Aufgrund Hochwassers und Wasserverschmutzung musste das Schwimmen zugunsten einer zweiten kurzen Laufstrecke abgesagt werden. Somit war es ein Duathlon über 1,5 km Lauf, 20 km Rad auf einer profilierten Strecke und nochmal 5 km Lauf auf einem schnellen Stadtkurs. Orga, Wetter und Strecke waren klasse, mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Heute hat es Spaß gemacht, mal schauen, wie es läuft, wenn das Schwimmen dabei ist. (Bericht Frank)

Distanzen: 1,5 km L, 20 km R, 5 km L

Zeiten: Lauf 1 ("Schwimmen"): 0:06:36 h, Rad: 0:40:47 h, Lauf 2: 0:22:47 h, Gesamt 1:14:26 h

Platzierung: 25. M / 4. M45

 
SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL am 18.06.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Faidt   
Sonntag, den 19. Juni 2016 um 00:00 Uhr

Nach reiflicher Überlegung, ob man sich den Basetrail XL nach dem verregneten 2015 Lauf ein zweites mal dann in voller Länge antut, hatten sich Jochen, Georg und Roman nun doch für den kürzeren = vermeintlich einfacheren kleinen Basetrail um entschieden. Am Abend vor dem Start wurden wir, glücklicher Weise in der Pizzeria sitzend, mit einem ordentlichen Hagelschauer auf die folgenden Wetterbedingungen eingestimmt. Auch das Briefing ließ keine Hoffnung auf Sonnenschein vermuten.

Überraschend war jedoch der Blick am nächsten Morgen aus dem Fenster. Blauer Himmel und vorerst nur ein paar weiße Wölkchen, ließen auf einen Lauf ohne Regen hoffen, was bis zum Start um 11:30 Uhr auch gehalten hatte. Nach dem Startschuss und guten 2km durch den Ort, ließen wir die letzten Häuser und Feldscheunen hinter uns. Der erste Anstieg mit 400HM über breite aber sehr steile Forstwege brachte uns schnell ins schwitzen. Bei Kilometer 6 an der ersten Verpflegungsstelle "Partnachalm", trafen wir auf die Trailer der längeren Distanzen.

Zusammen bogen wir vom Schotterweg bei Km 10 auf einen schmalen Waldpfad ein. In engen Serpentinen führte der Weg über den einen oder andern umgefallenen Baum, immer weiter nach oben. Schon nach kurzer Zeit konnte man Glockenleuten und applaudierende Zuschauerrufe der nächsten Verpflegungsstelle hören. 50 gefühlte Spitzkehren später, erreichte man diese dann auch. Bei den angebotenen Speisen und Getränken hätte man sich gerne länger aufhalten können ;-) aber so ging es nach ein paar kleinen Happen Orange und Melone gleich weiter auf die Schleife zum Osterfelder Kopf auf über 2000m Höhe. Das grün der Bäume und Sträucher wich dem Grau der Felsen und man bekam das eine oder andere Schneefeld unter die Sohlen. Eine kleine Gruppe Bergsteiger waren rechts an einer Felswand zu beobachten. Als sich der Weg zwischen 2 riesigen Felsen hindurch zwängte keimte der Gedanke auf, die höchste Stelle und somit den letzten Anstieg geschafft zu haben. Das glückliche Gefühl erhielt dann doch noch 2 ordentliche Dämpfer mit knackigen Gegenanstiegen.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Juni 2016 um 06:31 Uhr
Weiterlesen...
 
Bayerische Meisterschaften der Blockwettkämfe in Aichach am 19.06.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Fey   
Freitag, den 17. Juni 2016 um 00:00 Uhr

Louis, René und Felix waren für die Bayerischen Meisterschaften im Blockwettkampf Sprint /Sprung gemeldet. Nach drei Stunden Autofahrt waren wir pünktlich in Aichach eingetroffen und hatten noch genügend Zeit bis zum Start der ersten Disziplin dem Hochsprung.

Louis machte sein Sache gut und erzielte mit übersprungenen 1,40m eine neue Bestleistung. Für René und Felix lief der Hochsprung recht zäh beide kamen nicht so richtig in den Wettkampf und blieben unter ihren Möglichkeiten. René erreichte 1,46m und Felix 1,61m.

Besser lief es für Felix in der zweiten Disziplin den 80m Hürden. Hier gelang ihm ein guter Lauf und er konnte seine Bestzeit auf 11,63 sec. steigern. Louis und René fehlte zwischen den Hürden die Spritzigkeit, so blieben sie leicht hinter ihren Möglichkeiten.

Für René und Felix stand als nächstes der Weitsprung auf dem Programm. Beide erzielten ihre beste Weite im ersten Versuch. Durch den guten Weitsprung und die Hürden war Felix bis auf 15 Punkte auf dem dritten Platz herangekommen. Louis dritte Disziplin war der Speerwurf wo er seine PB auf 25.66m steigerte. Leider blieb Louis in seiner vierten Disziplin bei leichtem Gegenwind über seiner in Elsenfeld gelaufenen Zeit zurück.

Nun begann es leider zu regnen. Da machte die Sache im Speerwurf nicht einfach. René und Felix zeigten hier eine solide Leistung. René steigerte sich auf 23,17m und Felix gelang der weiteste Versuch in der Konkurrenz. Mit seiner Weite von 44,87m setzte er sich in der Gesamtwertung auf den Bronzerang.

Louis musste wie in Schweinfurt seinen Weitsprungwettbewerb bei strömendem Regen absolvieren. Hier kämpfte er sich tapfer durch und beendete seine erste Bayerische Meisterschaft mit 2090 Punkten.

Für René und Felix standen noch die 100m auf dem Programm. Beide waren im letzten Lauf des Tages dran. Mit seinem Lauf über die 100m konnte René noch zwei Plätze gutmachen und landete mit 2497 Punkten auf Rang 12 in der M15. Felix konnte seinen dritten Platz verteidigen und errang seine erste Einzelmedaille bei Bayerischen Meisterschaften. In zwei Wochen geht es für Felix weiter bei den Deutschen Meisterschaften im Blockwettkampf in Aachen.

Platz

Name Leistung Punkte
Block Sprint/Sprung(Hoch/80mH/Weit/Speer/100m)
3.M15 Felix Fey 1.61/11.63/5.85/44.87/12,41 2844
12.M15 René Zapel

1.46/12.66/5.39/23.47/12,30

2497
13.M14 Louis Wolf 1.40/15.79/4.14/25.66/13.85 2090
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juni 2016 um 15:16 Uhr
 
Ahrathon in Bad Neuenahr am 18.06.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Christine Faidt   

Sieben LuTler machten sich auf den Weg ins wunderschöne Ahrtal, um zwei ihrer liebsten Beschäftigungen nachzugehen. Laufen und Trinken :)

Sandra schnürte ihre Wanderschuhe; Ingrid und Tanja starteten im ersten Startblock; Ralf, Dominik, Sabine und Christine sicherten sich im zweiten Startblock einen Platz in der ersten Reihe, um die Aufholjagd zu starten. Und schon gings los!

Der Halbmarathon führt durch Kurparks, an der Ahr entlang, durch rheinische Bilderbuchdörfer und natürlich durch die Weinberge! Nach über 5 km erreichten wir die erste Verpflegungsstelle und wurden von Live-Musik, einem Fingerfood-Büffett und einem leckeren Roten erwartet - und Tanja war auch da, um ab jetzt mit uns zu laufen - und zu trinken! Warum jetzt überhaupt noch weiterlaufen? Nette Unterhaltung, was zu essen und lecker Weinchen? Allerdings wollten wir ja auch die anderen Beiden an den späteren Stationen treffen. Also gings weiter. Nach dem ersten Schoppen ging das Anlaufen erstaunlich locker.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Juni 2016 um 06:30 Uhr
Weiterlesen...
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 1 von 4
Copyright © 2016 LuT Aschaffenburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.